Kategorien &
Plattformen
Mit dem Bus zu Bernadette
Mit dem Bus zu Bernadette

Mit dem Bus zu Bernadette

LIMBURG.- Anderen Pilgern helfen, aber auch selbst das "Wunder von Lourdes" erleben: Vom 4. bis zum 10. Mai 2016 bieten die Bistümer Fulda, Limburg und Mainz eine Buswallfahrt nach Lourdes in Frankreich für Jugendliche an. "Lourdes ist ein Ort der offenen Arme und der kleinen Wunder", erzählt Miriam Penkhues von der Pilgerstelle des Bistums Limburg. Das Wasser von Lourdes spende vielen kranken Menschen Trost und Hoffnung. "Und die Jugendlichen haben eine wichtige Aufgabe: Sie begleiten Menschen mit Behinderung sowie Kranke und Pflegebedürftige auf ihrer Wallfahrt, helfen ihnen auf dem Weg zum Gottesdienst oder unterstützen sie im Alltag. Das ist eine bereichernde Erfahrung", sagt Penkhues.

Die Jugendlichen sind im Jugenddorf in Lourdes untergebracht. Hier stehen Zwei- und Mehrbettzimmer zur Verfügung, auch für die Verpflegung ist gesorgt. Für die Jugendlichen gibt es ein eigenes Programm, das noch Zeit lässt, den Ort zu erkunden.

Bernadette und das Wasser von Lourdes

In Lourdes erschien der damals 14-jährigen Bernadette Soubirous im Jahr 1858 die Mutter Gottes. Während einer ihrer Visionen legte Bernadette eine Quelle frei, deren Wasser bis heute sprudelt und als heilkräftig gilt. Jährlich pilgern bis zu sechs Millionen Menschen nach Lourdes. Teilnehmen können Jugendliche ab 16 Jahren. Die Kosten von 199 Euro beinhalten Hin- und Rückfahrt mit dem Reisebus, Unterbringung mit Verpflegung sowie Kranken-, Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung. Anmeldeschluss ist der 11. April 2016. Die Jugendwallfahrt findet zeitgleich mit der großen Wallfahrt der Bistümer Fulda, Limburg und Mainz statt. In Lourdes kommen dann alle Wallfahrer zusammen. Informationen zu beiden Wallfahrten und zur Anmeldung gibt es bei Miriam Penkhues von der Pilgerstelle des Bistums Limburg unter der Telefonnummer 06431-295-489 und auf der Internetseite www.pilgerstelle.bistumlimburg.de. (fl)